Unsere
Geschichte

XLC – EIN MARKENLOGO, DAS AUFFÄLLT.

Auf dem Weg zur Arbeit schaust du dir die geparkten Fahrräder in der City an und am Abend fachsimpelst du mit deinen Freunden über Teile und Zubehör für eure Räder. Dabei fällt das schnörkellose Dreibuchstabenlogo immer wieder auf. Auch der neue Business-Rucksack von deinem Kollegen, mit dem er seit Kurzem auf seinem Bike durch die Straßen Richtung Arbeit düst, ist von XLC.

Aber was steckt dahinter?

Die Reise von XLC beginnt im Jahr 2003 mit der Idee der ACCELL GROUP N.V., eine eigene Marke für Fahrradkomponenten zu vermarkten: XLC, x-cellent bike components.

Zunächst wird XLC als Erstausstattung für Fahrräder bekannter ACCELL Marken verbaut. Vorrangig werden dabei Lenker, Vorbauten und Sattelstützen eingesetzt. Ab 2005 wird die Marke XLC zunächst über die Winora-Group – eine Tochtergesellschaft der ACCELL GROUP – an Fahrradfachhändler in Deutschland und Österreich vertrieben. Schnell werden aber auch andere europäische Länder wie Frankreich, Spanien, Holland und Italien ins Vertriebsgebiet aufgenommen. Heute ist XLC eine international agierende Marke und in mehr als 40 Ländern über den ausgewählten Fahrradfachhandel erhältlich. Das Portfolio der Marke XLC umfasst Bike Parts, Accessoires und Bekleidung – angepasst an die Bedürfnisse der Bike-Enthusiasten weltweit.